Nothilfe Polarhunde Niederrhein

Auffangstation für in Not geratene Polarhunde

 

Wir über uns:

Mein Name ist Ralf....
Zurzeit bin ich noch alleine aber ich möchte zeitnah noch ein professionelles Team bilden, die mich bei meiner Arbeit mit den Hunden tatkräftig und motiviert unterstützen.
Ich habe mich aus idealistischen Gründen dazu entschlossen in näherer Zukunft einen eingetragenen Verein zu gründen, der in Not geratenen Polarhunden über eine Pflegestation und einer Notaufnahme Hilfe zukommen lässt.
Mein Grundgedanke ist es, in Not geratenen Polarhunden zu helfen und sie artgerecht zu versorgen und verantwortungsvoll zu vermitteln.
In Tierheimen ist die artgerechte Versorgung solcher sensiblen und anspruchsvollen Hunderassen einfach nicht gegeben.
Dadurch entstehen oftmals Verhaltensstörungen, die man den Hunden durch eine professionelle rund um die Uhr Betreuung durch ein fachkundiges Team einfach ersparen kann.
Bei jedem Hund wird bei uns auf seine ganz individuellen Bedürfnisse eingegangen und mit ihm dementsprechend gearbeitet.
Hier zählt jede Seele.
Dabei wird das Augenmerk auf jeden einzelnen gerichtet und so wird auch vermittelt.
Hier geht es nicht um Quantität, sondern um Qualität.
Es ist mir wichtig, das der potenzielle neue Hundebesitzer sein ausgewähltes Tier bei uns auf dem Gelände in Ruhe kennenlernt. Denn beide Seiten müssen einverstanden sein und die Chemie muss stimmen.
Hierbei steht die Aufklärung im Umgang mit diesen speziellen nordischen Rassen an erster Stelle.
Unser Team steht jedem Interessenten beratend zur Seite und auch nach der Vermittlung sind Fragen bei Problemen oder Sonstigem erwünscht.

Zur Entscheidungshilfe:
Was braucht ein Nordischer Hund um glücklich zu werden?
Vor der Anschaffung eines Nordischen sollte man sich Eingehends über die speziellen rassespezifischen Anforderungen und der artgerechten Auslastung eines solchen Hundes erkundigen.
Rein nach dem Optischen zu gehen ist hier kontraproduktiv.
Ein Polarhund ist eben nicht nur schön, sondern braucht auch seine Aufgaben.
Je nach Rasse und Individuum zeigt sich der Nordische recht willensstark und mit großem Jagdtrieb, sodass man einige dieser Hunde nicht von der Leine lassen kann und ihnen eine konsequente und souveräne Führung geben muss.
Viele dieser Hunde brauchen das Laufen und Ziehen vor einem Wagen oder dem Rad.
Auch der Garten und die Wohnung können schon mal innenarchitektonisch "umgebaut" werden, bei Unterforderung.
Einige Hunde mögen nicht alleine bleiben und heulen dann oder brauchen einen Hundekumpel.
Man hat hier keinen Schäferhund, den man das Grundgehorsam mal eben beibringt-hier gehört mehr dazu: Mehr Fingerspitzengefühl, mehr Sinnhaftigkeit in den Dingen, die der Polarhund tun soll und vor allem Ruhe und Konsequenz.
Fördert man ihn in seinen Talenten, so wächst der Polarhund über sich hinaus und arbeitet eng im Team mit seinen Menschen.
Lange Wanderungen, geistige Auslastung und eventuell das Laufen am Rad machen ihn zu einem ausgeglichenen, verschmusten und ruhigen Hausgenossen.
Nun kommt es natürlich immer darauf an, wie jeder einzelne Hund im Charakter ist. Es gibt durchaus anspruchslose, ruhige Gesellen, sowie hochmotivierte Läufer und Arbeiter. Hier ist es wichtig, dass der Hund in das Lebenskonzept seines potenziellen neuen Besitzers reinpasst und umgekehrt.
Dafür steht unser Team dann beratend zur Seite.

 

   Home | Über | Vermittlung | Nachrichten | Kalender | Hyperlinks | Nützliche Infos | Kontakt |